Für eine gesunde Zukunft Ihres Kindes vorsorgen.

GUTE GRÜNDE FÜR EIN STAMMZELLENDEPOT – UND WARUM SIE ES EINRICHTEN SOLLTEN

  1. Nabelschnurblut wird schon heute erfolgreich angewendet. Bei klassischen Therapien, Studien, Heilversuche.

    Der Zelltherapie gehört die Zukunft und diese Zukunft hat bereits begonnen. Bei über 80 Indikationen wurden Nabelschnurblut oder Zellen aus Nabelschnurblut bereits eingesetzt. Dabei nimmt die Anzahl der Erfolge sowohl in den Studien als auch in den konkreten Heilversuchen kontinuierlich zu.

  2. Krebs, Hirnschäden, Herzfehler. Zellen aus Nabelschnurblut sind Ausgangspunkt für die Entwicklung neuer Behandlungsverfahren.

    Therapien (Behandlungen) mit Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe und den darin enthaltenen Stammzellen werden die Medizin auf ein neues Level heben. Sie werden dazu beitragen, wichtige medizinische Probleme zu lösen: Hirnschäden, Diabetes Typ 1, Herzfehler, Autimus, Haarausfall, Alzheimer, Schlaganfall, Grüner Star, Lungenschwäche – diese Krankheiten sollen zukünftig behandelbar sein.

  3. Gerüstet für den Fall der Fälle. Das eigene Nabelschnurblut – immer für Ihr Kind verfügbar.

    Vita 34 lagert das Nabelschnurblut als Eigentum des Kindes ein, so dass ausschließlich das Kind bzw. bis zu dessen Volljährigkeit seine Eltern darüber verfügen können. Bei einer öffentlichen Nabelschnurblutbank wird das Verfügungsrecht auf die Nabelschnurblutbank übertragen. Diese entscheidet, ob das Nabelschnurblut anonym eingelagert. Das bedeutet, dass nicht jedes gespendete Nabelschnurblut in das öffentliche Register aufgenommen wird und damit auch keine Garantie besteht, dass man im Falle eines Bedarfs auf die eigene Spende zurückgreifen kann.

  4. Für Mama, Papa, Bruder und Schwester geeignet. Nabelschnurgewebe können auch innerhalb der Familie helfen.

    Wenn Sie sich für die Einlagerung von Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe entscheiden, so tun Sie dies vor allem für Ihr Kind, denn eigene Stammzellen sind maßgeschneidert und werden deshalb vom Körper optimal angenommen. Wenn es darauf ankommt, können auch nahe Familienmitglieder von der Einlagerung profitieren. Denn Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe besitzen das Potential eines Familienpräparats. Aufgrund der genetischen Übereinstimmung kann Nabelschnurblut z. B. mit einer Wahrscheinlichkeit von 25 % für Geschwister angewendet werden. Für das Nabelschnurgewebe zeichnet sich ab, dass es aufgrund seiner besonderen Beschaffenheit mit fast 100%iger Wahrscheinlichkeit für die gesamte Familie eingesetzt werden kann.

  5. In der Zukunft angekommen. Nutzen Sie die einmalige Chance für eine moderne und progressive Gesundheitsvorsorge.

    Mit der Einlagerung von Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe profitiert Ihr Kind von aktuellen und zukünftigen Behandlungsmöglichkeiten. Bewahren Sie einen ganz besonderen Schatz. Sichern Sie sich diese einmalige Chance für Ihr Kind und Ihre Familie.

Für eine gesunde Zukunft

Langfristige medizinische Vorsorge für das eigene Kind mit der Einlagerung von Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe.

Stammzellen – und warum Sie so wichtig sind

Stammzellen sind die Bausteine des Lebens. Sie steuern die Regeneration und die Reparatur bei Verletzungen und Erkrankungen. So begleiten sie uns ein Leben lang.

Stammzellen aus der Nabelschnur

Stammzellen sorgen dafür, dass sich unser Körper lebenslang erneuern kann. Allerdings nimmt die Anzahl der Stammzellen in unserem Körper im Laufe unseres Lebens ab und der Alterungsprozess wird sichtbar.

DER BESTE ZEITPUNKT, UM STAMMZELLEN ZU SICHERN, IST DIE GEBURT.

Irina Weinhardt (Hebamme)

PRODUKTE UND PREISE VERGLEICHEN

Lagern Sie zur Vorsorge entweder das Nabelschnurblut oder zusätzlich das Nabelschnurgewebe nach der Geburt ihres Kindes ein. Beides bieten wir zu unterschiedlichen Preisen und Laufzeiten an. Auch eine Finanzierung ist möglich. Optional können Sie das Nabelschnurblut auch spenden.

PRODUKTE UND PREISE VERGLEICHEN

NABELSCHNURBLUT UND NABELSCHNURGEWEBE EINLAGERN

Hallo. Sie möchten weitere Informationen?

Umfassende Informationen zum Thema Nabelschnurblut einlagern finden Sie in unserem Elternratgeber. Fordern Sie diesen kostenlos und unverbindlich per Post an.

  • Anrede
    FrauHerr