Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Werner

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitW
Vorname endet aufR
Zeichenlänge6
Anzahl der Silben2
SilbentrennungWer-ner
Buchstabiert nach DIN5009Wilhelm - Emil - Richard - Nordpol - Emil - Richard
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Werner

Sprache/WurzelnAlthochdeutsch
Zusammensetzungzweigliederiger Vorname: "heri“ (althochdeutsch = Menge/Heerscha) und „waron“ (althochdeutsch = Acht geben, sich wehren, schützen)
Bedeutungder sich wehrt

Vorname Werner – der sich wehrt

Werner gehört zu den zweigliedrigen Vornamen. Er war also ursprünglich aus zwei Wörtern zusammengesetzt. Das macht die Bestimmung der Bedeutung etwas kompliziert. Sicher ist nur die Bedeutung des zweiten Namensteils: „heri“ stand im Althochdeutschen für eine „Menge“ oder „Heerschar“. Der erste Namensteil war höchstwahrscheinlich „waron“, was so viel wie „Acht geben“, „sich wehren“ oder „schützen“ bedeutet. Deshalb gibt man heute die Bedeutung mit „der sich wehrt“ oder „der sich schützt“ an.

Die Namenstage des Vornamens Werner sind der 19. April, der 04. Juni und der 01. Oktober. Werner ist heutzutage etwas aus der Mode gekommen. Er gehört zu den typischen Jungennamen der Generation, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geboren wurde. Heute hingegen kommt er unter den 500 beliebtesten Namen für Jungen gar nicht mehr vor. Das heißt natürlich nicht, dass sich das nicht wieder einmal ändern kann. Bevor er im 20. Jahrhundert stark in Mode kam, hatte der Vorname noch eine weitere Blütezeit, nämlich im Mittelalter. Viele männliche Adelige in der Zeit vom 10. bis zum 14. Jahrhundert hießen Werner.

Schreibweisen, Spitznahmen und berühmte Namensvertreter von Werner

Die meisten berühmten Namensvertreter stammen logischerweise aus der Zeit, in der Werner in Deutschland sehr beliebt war. Sie sind in der Regel in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geboren. Das gilt für den berühmten Filmregisseur Werner Herzog genau so wie für den bedeutenden Physiker Werner Heisenberg. Werner von Siemens, der bekannte Industrielle und Begründer der Siemens AG, ist da eine Ausnahme: Er lebte im 19. Jahrhundert. Ein weiterer berühmter Namensträger schrieb sich etwas anders, nämlich mit h in der Mitte: Wernher von Braun war ein weltbekannter Ingenieur, der zunächst für die Nationalsozialisten und später für die US-amerikanische NASA Raketen baute.

Weitere Variationen des Vornamens sind Garnier und Vernier (beide französisch), Guarneri (italienisch), Warren (englisch) und Verneri (finnisch). Der Jungenname Werner, der auch manchmal mit Werni abgekürzt wird, ist im Laufe der Jahrhunderte also durchaus international geworden.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis