Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Uwe

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitU
Vorname endet aufE
Zeichenlänge3
Anzahl der Silben1
SilbentrennungUwe (keine Silbentrennung möglich)
Buchstabiert nach DIN5009Ulrich - Wilhelm - Emil
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Uwe

Sprache/WurzelnAlthochdeutsch, Friesisch, Germanisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "uodal" = Stammgut, Erbbesitz (althochdeutsch) oder "ov" = tätig sein, ins Werk setzen (germanisch)
Bedeutungder Besitzer (althochdeutsch), der Anpackende (germanisch), der herrschende Gott (altenglisch - abgeleitet von Oswald)

Vorname Uwe – der Besitzer

Woher der männliche Vorname Uwe stammt, ist nicht abschließend geklärt. Er könnte eine Kurzform verschiedener Namen darstellen, die mit Ul- oder Ud- beginnen. Demnach würde er sich vom althochdeutschen „uodal“ ableiten, was mit „Stammgut“ oder „Erbbesitz“ übersetzt werden kann. Er könnte aber auch eine verselbständigte friesische Kurzform von Namen sein, die auf das germanische „ov“ für „tätig sein“ oder „ins Werk setzen“ zurückgehen. Zudem gibt es Hinweise darauf, dass er eine Nebenform des skandinavischen Namens Ove ist. Ove sei wiederum altnordischen Ursprungs. Eine vierte Behauptung besteht darin, dass der Vorname Uwe identisch mit Oswald ist, der sich aus den altenglischen Wörtern für „Gott“ und „herrschen“ zusammensetzt.

Uwe – Verbreitung, berühmte Namensträger, Namenstag und Spitznamen

In Deutschland ist Uwe einer der häufigsten Männernamen. Er wurde vor allem zwischen 1930 und 1960 vergeben, wo er regelmäßig unter die Top Ten der beliebtesten Namen für neugeborene Jungen fiel. Danach wurde er seltener von frischgebackenen Eltern ausgesucht, seit Anfang der 1980er-Jahre rangiert er nicht einmal mehr unter den 200 meistvergebenen Namen.

Zu den berühmten Namensträgern zählen der deutsche Schauspieler Uwe Ochsenknecht und die deutschen Schriftsteller Uwe Tellkamp und Uwe Timm. Von sich reden machte auch der YouTube-Star und ehemaliger „Mister Hamburg“ Uwe Schüder alias „Flying Uwe“.

Der Namenstag für Uwe ist der 4. Juli. Als Spitznamen haben sich unter anderem Uwi, Ucki, Üwchen, Ewu, Üff, Juwie, Luwe, Üv und Iwi etabliert. Weitere Namensvarianten sind Uve und Owe.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis