Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Vornamen und Vorsorgen!

Informieren Sie sich jetzt bei Vita 34 nicht nur über Vornamen, sondern auch über das eigene Stammzelldepot für Ihr Baby!

Vorname Urs

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitU
Vorname endet aufS
Zeichenlänge3
Anzahl der Silben1
SilbentrennungUrs (keine Silbentrennung möglich)
Buchstabiert nach DIN5009Ulrich - Richard - Samuel
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Stammzellfakten - Gut zu wissen ...

... dass jeder 7. Mensch im Laufe seines Lebens eine medizinische Therapie auf der Basis von Stammzellen benötigen wird.
… dass bei 22 Prozent aller Stammzell-Transplantationen bei Patienten unter 18 Jahren Nabelschnurblut-Stammzellen zum Einsatz kommen.
… dass Stammzellen aus der Nabelschnur weltweit schon in mehr als 36.500 medizinischen Behandlungen eingesetzt wurden.

Möchten Sie mehr erfahren über ein eigenes Stammzelldepot zur Vorsorge fürs Baby? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Urs

Sprache/WurzelnLateinisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "ursus" = Bär (lateinisch)
Bedeutungder Bär

Besonderheiten der Nabelschnurblut-Stammzellen

  • Einzigartig

    Die eigenen Stammzellen stimmen in allen Gewebemerkmalen perfekt überein. Sie sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck und so individuell wie die Persönlichkeit.

  • Jung

    Neonatale Stammzellen verfügen über keine alterungs- und umweltbedingten Beeinträchtigungen. Sie sind unbelastet, teilungsfreudig, vital und in der Regel frei von Viren und Bakterien.

  • Flexibel

    Nabelschnurblut-Stammzellen sind besonders anpassungsfähig. Durch ihr Differenzierungspotential können sie sich in eine Vielzahl von Zelltypen entwickeln.

Möchten Sie mehr erfahren über das Potenzial, das in der Nabelschnur Ihres Baby steckt? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Vorname Urs – der Bär

Der männliche Vorname Urs leitet sich vom lateinischen Wort „ursus“ ab, das mit „Bär“ übersetzt werden kann. Der Name geht auf den Heiligen Ursus zurück, der ein Märtyrer gewesen ist und als Schutzpatron der schweizerischen Stadt Solothurn gilt. Der Legende zufolge entkam er zusammen mit anderen christlichen Soldaten dem Massaker von Agaunum und flüchtete ins Kastell Solothurn, wo er jedoch enthauptet wurde. Nach ihm sind Ortschaften wie das schweizerische St. Ursen, mehrere französischsprachige Saint-Ours und Kirchen wie die St.-Ursen-Kathedrale und das St.-Ursen-Stift in Solothurn benannt.

In der Schweiz beliebt – in Deutschland eher selten

Als Vorname wird er in der Schweiz ebenfalls häufig vergeben, in Deutschland tritt er hingegen selten auf. Weiter verbreitet ist hierzulande die weibliche Entsprechung Ursula. Eine andere Variante der männlichen Form ist Ursin. In Italien ist der Name als Orso geläufig.

Zu den Berühmtheiten, die den Vornamen Urs tragen, zählen Schweizer wie der Theologe Urs von Arx, der Film- und Fernsehregisseur Urs Egger und der Schriftsteller Urs Jaeggi.

Als Kosenamen für Urs bieten sich Ursi, Ursli, Muggi oder Ursinho an, wobei Letzteres die portugiesische Verniedlichung von „urso“, dem Bären, darstellt und damit „Bärchen“ bedeutet.

Sicherheit und Qualität bestätigt durch:
  • Good Manufacturing Practice
  • Paul-Ehrlich-Institut
  • Cord Blood Association

Vita 34 Freunden empfehlen und Prämie sichern!

Melden Sie sich beim „Freunde werben“-Programm von Vita 34 an und sichern Sie sich bis zu 100 € Prämie für jede erfolgreiche Empfehlung.

Gratis