Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Vornamen und Vorsorgen!

Informieren Sie sich jetzt bei Vita 34 nicht nur über Vornamen, sondern auch über das eigene Stammzelldepot für Ihr Baby!

Vorname Stella

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitS
Vorname endet aufA
Zeichenlänge6
Anzahl der Silben2
SilbentrennungStel-la
Buchstabiert nach DIN5009Samuel - Theodor - Emil - Ludwig - Ludwig - Anton
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Stammzellfakten - Gut zu wissen ...

... dass jeder 7. Mensch im Laufe seines Lebens eine medizinische Therapie auf der Basis von Stammzellen benötigen wird.
… dass bei 22 Prozent aller Stammzell-Transplantationen bei Patienten unter 18 Jahren Nabelschnurblut-Stammzellen zum Einsatz kommen.
… dass Stammzellen aus der Nabelschnur weltweit schon in mehr als 36.500 medizinischen Behandlungen eingesetzt wurden.

Möchten Sie mehr erfahren über ein eigenes Stammzelldepot zur Vorsorge fürs Baby? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Stella

Sprache/WurzelnLateinisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "stella" = Stern (lateinisch)
Bedeutungder Stern, die Sonne

Besonderheiten der Nabelschnurblut-Stammzellen

  • Einzigartig

    Die eigenen Stammzellen stimmen in allen Gewebemerkmalen perfekt überein. Sie sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck und so individuell wie die Persönlichkeit.

  • Jung

    Neonatale Stammzellen verfügen über keine alterungs- und umweltbedingten Beeinträchtigungen. Sie sind unbelastet, teilungsfreudig, vital und in der Regel frei von Viren und Bakterien.

  • Flexibel

    Nabelschnurblut-Stammzellen sind besonders anpassungsfähig. Durch ihr Differenzierungspotential können sie sich in eine Vielzahl von Zelltypen entwickeln.

Möchten Sie mehr erfahren über das Potenzial, das in der Nabelschnur Ihres Baby steckt? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Vorname Stella – der Stern, die Sonne

Der Mädchenname Stella ist im romanisch-sprachigen Raum etwa seit dem 16. Jahrhundert verbreitet. Seine lateinische Bedeutung „Stern, Gestirn, Sonne oder Wandelstern“ sollte seiner Trägerin den Wunsch mit auf den Weg geben, schön und glänzend wie ein Stern / wie die Sonne zu werden. Berühmteste Namenpatronin war Maria, die Mutter Jesu, die den Beinamen Stella – „Stella Maris“, „Meeresstern“, getragen haben soll.

In Deutschland wurde der Vorname vor allem durch das Goethe-Drama „Stella – ein Schauspiel für Liebende“ bekannt, dessen Uraufführung 1806 in Weimar stattfand. Das Stück handelt von Cäcilie und der Baronesse Stella, die beide den gleichen Mann – Fernando – lieben. Er selbst fühlt sich ebenfalls zu beiden Frauen hingezogen. Am Ende des Dramas einigen sich die Liebenden auf eine „Ehe zu dritt“. Das löste bei Goethes Zeitgenossen einen Eklat aus, der sogar ein Aufführungsverbot nach sich zog. Auf Schillers Rat hin schrieb Goethe das Stück um, zu einer Tragödie ohne Happy End.

Namenstage von Stella sind der 21. Juli, der 15. August und der 26. November.

Stella – Namenskombinationen, Spitznamen und berühmte Namensträgerinnen

Etwa seit den 1980er Jahren ist Stella in Deutschland als Vorname verbreitet und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Inzwischen ist er unter den Top 50 anzutreffen. Auch bei unseren europäischen Nachbarn ist der Mädchenname sehr beliebt, vor allem in Schweden, wo er zuletzt auf Platz 19 landete. Es gibt ihn in den verschiedensten Sprachvarianten – Stella in Deutschland und Italien, Estelle in Frankreich, Estrella in Spanien, Estela in Portugal und Stela in Osteuropa.

Etwa ein Drittel aller Mädchen, die den Namen Stella tragen, haben noch einen weiteren Vornamen. Dabei wird Stella in den meisten Fällen an erster Stelle genannt. Als häufigste Kombinationen sind Stella Marie und Stella Sophie anzutreffen ­– mit oder ohne Bindestrich. Als Spitz- und Kosenamen werden beispielsweise Stel, Stelli, Stelchen oder Stellapropella verwendet. Die bekannteste Namensinhaberin ist heute sicher die Modedesignerin Stella McCartney, Tochter des Ex-Beatles Paul McCartney. Als eine weitere berühmte Vertreterin dieses Vornamens ging die amerikanische Schauspielerin Stella Adler in die Geschichte ein.

Sicherheit und Qualität bestätigt durch:
  • Good Manufacturing Practice
  • Paul-Ehrlich-Institut
  • Cord Blood Association

Vita 34 Freunden empfehlen und Prämie sichern!

Melden Sie sich beim „Freunde werben“-Programm von Vita 34 an und sichern Sie sich bis zu 100 € Prämie für jede erfolgreiche Empfehlung.

Gratis