Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Sabrina

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitS
Vorname endet aufA
Zeichenlänge7
Anzahl der Silben3
SilbentrennungSa-bri-na
Buchstabiert nach DIN5009Samuel - Anton - Berta - Richard - Ina - Nordpol - Anton
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Sabrina

Sprache/WurzelnKeltisch, Lateinisch
Zusammensetzungeingliederiger Vorname: "habren" = Fluss (keltisch); lateinischer Name des Flusses "Severn"
BedeutungNymphe des Flusses Severn

Vorname Sabrina – Nymphe des Flusses Severn

Der weibliche Vorname Sabrina leitet sich von „Habren“ beziehungsweise „Hafren“ ab, was vermutlich keltisch für „Fluss“ ist. Er ist ebenfalls der lateinische Name des englischen Flusses Severn, der angeblich nach einem Mädchen benannt wurde, das in ihm ertrunken ist. Nach der Sage „Comus“ von John Milton soll diese eine jungfräuliche Königstochter gewesen sein, die von ihrer Stiefmutter verfolgt und in dem Fluss ertränkt worden ist. Nach ihrem Tod sei sie zu einer Nymphe beziehungsweise zur Göttin dieses Flusses geworden. Deshalb wird Sabrina oft als „Nymphe des Flusses Severn“ gedeutet. Darüber hinaus gilt sie als Schutzpatronin von Jungfrauen in Not.

In Deutschland war der Vorname Sabrina in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wenig geläufig. In den 1950er- und 1960er-Jahren wurde er dann gelegentlich vergeben, was unter anderem der US-amerikanischen Verfilmung des Theaterstücks „Sabrina“ von Samuel A. Taylor unter der Regie von Billy Wilder aus dem Jahr 1954 zuzuschreiben sein dürfte. Audrey Hepburn mimt darin Sabrina Fairchild, die von Humphrey Bogart als Linus Larrabee und William Holden als David Larrabee umschwärmt wird. Das Stück wurde 1995 von Sydney Pollack unter demselben Titel neuverfilmt. Ende der 1970er-Jahre wurde der Mädchenvorname Sabrina schließlich in Deutschland populär, sodass er während der 1980er-Jahre einige Male unter den Top Ten zu finden war. Die US-amerikanische Sitcom „Sabrina – total verhext“, die von 1996 bis 2000 ausgestrahlt wurde, dürfte ein Übriges zu seiner anhaltenden Beliebtheit beigetragen haben. Seit der Jahrtausendwende wird der Vorname wieder seltener vergeben. 2014 fiel er erstmals wieder unter die Top-500er-Marke.

Sabrina – berühmte Namensträgerinnen, Namenstage und Varianten

Zu den Berühmtheiten, die diesen Vornamen tragen, zählen außerdem beispielsweise die deutsche Rapperin Sabrina Setlur, die unter dem Pseudonym „Schwester S.“ 1995 mit Songs wie „Hier kommt die Schwester“ und „Ja klar“ auf sich aufmerksam machte, die ehemalige deutsche Biathletin Sabrina Buchholz und die deutsche Fußballspielerin Sabrina Schmutzler.

Als Namenstage für alle Frauen und Mädchen, die Sabrina heißen, gelten der 29. August, der 27. Oktober und der 8. Dezember.

Die französische Entsprechung von Sabrina ist Sabrine. Als Kurzform hat sich vor allem Brina etabliert. Als Koseformen bieten sich zum Beispiel Sabi, Biene, Bee oder Nina an.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis