Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Gesundheit für ein neues Leben – Informieren Sie sich jetzt bei Vita 34 nicht nur über Vornamen, sondern auch über das eigene Stammzelldepot für Ihr Baby!

Vorname Pia

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitP
Vorname endet aufA
Zeichenlänge3
Anzahl der Silben1
SilbentrennungPia (keine Silbentrennung möglich)
Buchstabiert nach DIN5009Paula - Ida - Anton
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Stammzellfakten - Gut zu wissen ...

... dass jeder 7. Mensch im Laufe seines Lebens eine medizinische Therapie auf der Basis von Stammzellen benötigen wird.
… dass bei 22 Prozent aller Stammzell-Transplantationen bei Patienten unter 18 Jahren Nabelschnurblut-Stammzellen zum Einsatz kommen.
… dass Stammzellen aus der Nabelschnur weltweit schon in mehr als 36.500 medizinischen Behandlungen eingesetzt wurden.

Möchten Sie mehr erfahren über ein eigenes Stammzelldepot zur Vorsorge fürs Baby? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Pia

Sprache/WurzelnLateinisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "pius" = fromm, gerecht (lateinisch)
Bedeutungdie Fromme, die Gerechte

Besonderheiten der Nabelschnurblut-Stammzellen

  • Einzigartig

    Die eigenen Stammzellen stimmen in allen Gewebemerkmalen perfekt überein. Sie sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck und so individuell wie die Persönlichkeit.

  • Jung

    Neonatale Stammzellen verfügen über keine alterungs- und umweltbedingten Beeinträchtigungen. Sie sind unbelastet, teilungsfreudig, vital und in der Regel frei von Viren und Bakterien.

  • Flexibel

    Nabelschnurblut-Stammzellen sind besonders anpassungsfähig. Durch ihr Differenzierungspotential können sie sich in eine Vielzahl von Zelltypen entwickeln.

Möchten Sie mehr erfahren über das Potenzial, das in der Nabelschnur Ihres Baby steckt? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Pia – die Fromme» Vornamen für Mädchen » Vita 34

Den lateinischen Männernamen Pius in der Bedeutung „der Fromme“ oder „der Gerechte“ trugen bis dato schon zwölf Päpste. In vielen katholischen Familien war der Name über die Jahrhunderte hinweg ein recht beliebter Vorname. Die weibliche Form Pia wurde vor allem durch ihre Namenspatronin die Heilige Pia von Quedlinburg bekannt, die im 12. Jahrhundert lebte. Seither hat sich Pia in vielen Ländern als traditionsreicher Mädchenname etabliert. Seinen Siegeszug in Deutschland trat er etwa Mitte der 1990er Jahre an. Regelmäßig rangiert Pia unter den Top 50 der beliebtesten Vornamen.

Im katholischen Namenskalender sind für Pia der 19. Januar, der 21. August und der 23. September festgeschrieben.

Pia – Kombinationen, Spitznamen und bekannte Namensinhaberinnen

Pia ist aufgrund seiner Kürze und Einfachheit als Kombinationsname beliebt. Etwa 20 Prozent aller Eltern wählen für ihre Tochter einen zweiten Vornamen. Unangefochtene Spitzenreiter sind dabei Pia Sophie und Pia Marie, wahlweise auch mit Bindestrich geschrieben. Darüber hinaus existiert eine Fülle von Spitznamen, darunter Pidi, Pipsi, Peachy, Pichen, Pie, Pippi und Pips.

Der Popularitätsanstieg des Mädchennamens Pia in den 1990er Jahren hatte zur Folge, dass bekannte Namensträgerinnen in Deutschland vor allem in diesem Jahrzehnt zur Welt kamen. Zu nennen wären gleich drei prominente Volleyballerinnen: Pia Leweling, Pia Walkenhorst und Pia Weiand. Beliebt war zudem die 1996 ausgestrahlte Fernsehserie „Mensch, Pia!“.  

Sicherheit und Qualität bestätigt durch:
  • Good Manufacturing Practice
  • Cord Blood Association

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis