Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Nikolaus

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitN
Vorname endet aufS
Zeichenlänge8
Anzahl der Silben3
SilbentrennungNi-ko-laus
Buchstabiert nach DIN5009Nordpol - Ida - Kaufmann - Otto - Ludwig - Anton - Ulrich - Samuel
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Nikolaus

Sprache/WurzelnAltgriechisch, Griechisch
Zusammensetzungzweigliedriger Vorname: "nike" = Sieg (altgriechisch) und "laos" = Volk, Kriegsvolk (altgriechisch)
BedeutungSieg des Volkes

Vorname Nikolaus – Sieg des Volkes

Der Vorname Nikolaus für Jungen entspringt dem Griechischen, wo sich das Wort „Nikoláos“ aus „Nίkē“ für „Sieg“ und „Láos“ für „Volk“ oder „Kriegsvolk“ zusammensetzt. Der Name Nikolaus lässt somit eine Deutung als „Sieg des Volkes“ zu. Seine Verbreitung im Mittelalter hat er dem heiligen Nikolaus zu verdanken, der im 4. Jahrhundert Bischof von Myra in Lykien gewesen ist und um den sich heute zahlreiche Legenden ranken. Sein Gedenktag, der 6. Dezember, ist für Kinder einer der Höhepunkte des Jahres, denn am Morgen des Nikolaustages dürfen sie mit prall gefüllten Stiefeln rechnen – sofern sie diese am Abend zuvor geputzt haben. Dieser Brauch geht auf die Legende von den drei Jungfrauen zurück, die nachts vom heiligen Nikolaus beschenkt worden seien. Die drei verarmten und in Not geratenen Mädchen hätten von Nikolaus jeweils eine Mitgiftspende in Form eines Goldklumpens erhalten. Den Kindern heute werden Lebkuchen, Nüsse, Mandarinen, Schokolade oder Ähnliches in die Schuhe oder Socken gepackt oder auf den Gabenteller gelegt.

Nikolaus – Verbreitung und Varianten

Der Jungenname Nikolaus ist auf der ganzen Welt zu finden: Im englischen Sprachraum wird er zu Nicholas, im spanischen zu Nicolás und im russischen zu Nikolai. Das Italienische kennt ihn als Nicola oder Nicolussi, das Französische als Nicolas, das Portugiesische als Nicolau und das Rumänische als Nicolae. In Schweden wird er zu Niklas, in Polen zu Mikołaj und in Kroatien zu Mikula. Die weiblichen Entsprechungen sind Nikole, Nikola, Nicole oder Nicola.

Im 20. Jahrhundert war in Deutschland die Kurzform des Vornamens Nikolaus, Klaus, sehr beliebt. Inzwischen wird häufiger die Kurzform Niklas für neugeborene Jungen ausgesucht. Weitere Kurzformen sind Claas, Kolja, Niko und Nils.

Nikolaus kann als Vorname oder Familienname fungieren. Als Vorname trugen ihn bereits viele Päpste und Bischöfe – angefangen bei Papst Nikolaus I. über den „Gegenpapst“ Papst Nikolaus V. bis hin zum Weihbischof in Regensburg Nikolaus von Laun. Berühmtheit erlangten außerdem der deutsch-polnische Wissenschaftler Nikolaus Kopernikus, der österreichische Schriftsteller Nikolaus Lenau und der ehemalige russische Profi-Boxer Nikolai Walujew.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis