Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Nathan

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitN
Vorname endet aufN
Zeichenlänge6
Anzahl der Silben2
SilbentrennungNa-than
Buchstabiert nach DIN5009Nordpol - Anton - Theodor - Heinrich - Anton - Nordpol
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Nathan

Sprache/WurzelnBiblisch, Hebräisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "nathan" = geben (hebräisch)
Bedeutungder Geber, die Langform Nathaniel bedeutet: "Gott hat gegeben" bzw. "Geschenk Gottes"

Vorname Nathan – der Geber, der Gebende

Der Jungenname Nathan erlangte hierzulande vor allem durch das Drama „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing Bekanntheit, das 1779 veröffentlicht und 1783 als Schauspiel uraufgeführt wurde. Hauptfigur ist der jüdische Kaufmann Nathan, der für Humanität, Toleranz und Religionsfreiheit steht und damit das Idealbild der Aufklärungsepoche symbolisiert. Im Stück gelingt es Nathan, die drei monotheistischen Weltreligionen miteinander zu versöhnen.

Der Namensursprung liegt im Hebräischen und bedeutet „der Geber“ oder „der Gebende“. Nathan gilt als Kurzform von Nathanael und Jonathan. Ein prominenter Träger des Namens im Alten Testament war der Prophet Nathan (Natan), der am Hof König Davids in Jerusalem wirkte.

Im englischsprachigen Raum ist eher die Langform des Namens – Nathanael – gebräuchlich. Durch die Endung „el“ erfährt die Bedeutung eine leichte Abwandlung. Nathanael heißt „Gott hat gegeben“ oder „Geschenk Gottes“. In Deutschland wird der Vorname seltener vergeben und schafft es bis dato kaum in die Top 100 der beliebtesten Jungennamen.

Im Kirchenkalender wird für Nathan der 24. Oktober als Namenstag geführt.

Namenskombinationen, Spitznamen und berühmte Personen mit Namen Nathan

Nathan gilt als typischer Zweit-Vorname, der in mehr als 50 Prozent aller Fälle mit einem weiteren Namen kombiniert wird. Dabei steht Nathan jedoch in den meisten Fällen an erster Stelle. Gebräuchliche Varianten sind Nathan David, Nathan Edward oder Nathan Alexander. Auch als Nachname findet Nathan Verbreitung. Spitznamen von Nathan sind oftmals Nat, Nate oder Nathi.

Neben der Hauptfigur im Lessing-Drama gibt es weitere bekannte Namensträger. Nathan Stubblefield ging in die Geschichte ein, als er 1908 das US-Patent für das erste drahtlose Telefon erhielt. Der amerikanische Profischwimmer Nathan Adrian machte von sich reden, als er 2012 einen Olympiasieg über 100 Meter Freistil errang. Nathan Fillion dürfte Serienjunkies ein Begriff sein. Der kanadische Schauspieler verkörperte jahrelang die Hauptrolle in der Krimiserie „Castle“. Und Fans der alternativen Rockband „Kings of Leon“ kennen sicher Schlagzeuger Nathan Followill.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis