Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Mario

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitM
Vorname endet aufO
Zeichenlänge5
Anzahl der Silben2
SilbentrennungMa-rio
Buchstabiert nach DIN5009Martha - Anton - Richard - Ida - Otto
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Mario

Sprache/WurzelnItalienisch, Lateinisch, Spanisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: abgeleitet von "Mars" (römischer Kriegsgott)
BedeutungMann vom Meer

Vorname Mario – Mann vom Meer

Die ersten Träger des Namens Marius waren römische Familien aus dem ehemaligen Stamm der Etrusker. Das antike Volk war im heutigen Mittelitalien ansässig und wurde damals dem römischen Reich einverleibt. Ein früher bekannter Namensträger ist der berühmte Feldherr Gaius Marius, der für seine militärischen Errungenschaften als Retter Roms verehrt wurde und zur Verbreitung des Namens beitrug. Heute wird Mario international verwendet. Eine genaue Bedeutung des Vornamens Marius und seiner Entlehnung Mario ist nicht bekannt. Möglicherweise stammt der Name vom Kriegsgott Mars und könnte aus dem Lateinischen übersetzt für „männlich“ oder „Mann vom Meer“ stehen.

Die italienisch-spanische Variante Mario trat erstmals im 20. Jahrhundert auf und war als Jungenname in Deutschland vor allem in den 1970er Jahren beliebt. Zu dieser Zeit zählte Mario zu den 50 bis 100 beliebtesten Vornamen. Besonders in der DDR war der Name weit verbreitet und im Jahr 1970 sogar auf Platz 6 der häufigsten Vornamen. Seit dem Jahr 2000 ist Mario weniger populär und nur noch auf den Rängen von 200 bis 300 zu finden. Zu den Namenspatronen gehört der mittelalterliche Bischof Marius von Avenches und Lausanne, der seit dem 17. Jahrhundert als Heiliger der katholischen Kirche verehrt wird. Der Namenstag für Mario ist der 19. Januar.

Varianten, Kosenamen und berühmte Namensvetter von Mario

Der Vorname Mario ist selbst eine italienisch-spanische Variation von Marius und in weiteren Abwandlungen international verbreitet. Im Polnischen wird der Jungenname in Form von Mariusz verwendet, im Litauischen als Marijus und im Lettischen als Māris. In Deutschland existieren außerdem noch die Varianten Marian und Maris. Beliebte Doppelnamen sind Mario-Michael, Mario-Peter oder Mario-Alexander. Zu den typischen Spitznamen oder Koseformen zählen Rio, Mano, Mio, Mari oder Majo.

Außerdem gibt es einige bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Mario wie zum Beispiel den Fußballspieler Mario Balotelli, den Schauspieler Mario Adorf oder den Comedian Mario Barth. Auch in der Literatur ist der Name bekannt durch Thomas Manns „Mario und der Zauberer“. Besondere Popularität erlangte Mario jedoch durch die weltweit beliebte Videospielfigur Super Mario des japanischen Elektronikherstellers Nintendo. So wird der Name vor allem unter jungen Menschen häufig mit seinem virtuellen Namensvetter assoziiert.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis