Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Madeleine

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitM
Vorname endet aufE
Zeichenlänge9
Anzahl der Silben4
SilbentrennungMa-de-lei-ne
Buchstabiert nach DIN5009Martha - Anton - Dora - Emil - Ludwig - Emil - Ida - Nordpol - Emil
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Madeleine

Sprache/WurzelnBiblisch, Französisch, Hebräisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "migdal" (hebräisch = Turm)
Bedeutungdie Erhabene

Vorname Madeleine – die Erhabene

Madeleine ist die französische Form des Vornamens Magdalena, der biblische Wurzeln hat. Aus dem Hebräischen kommend, bedeutet er „die Erhabene“ und „die aus Magdala Stammende“. Letztere Bedeutung ist geprägt von der biblischen Figur der Maria Magdalena, die die treueste Anhängerin Jesus Christus war. Sie stammte aus dem Ort Magdala am See Genezareth, einem israelischen Ort, der heute Migdal heißt. Übersetzt bedeutet Magdala im Hebräischen und Aramäischen „der Turm.“ Daher rührt wahrscheinlich auch die Bedeutung der Erhabenen von Madeleine.

Die prägende Namensträgerin Maria Magdalena war eine der drei Frauen, die Jesus‘ Grab am Ostermorgen leer vorfanden. Sie war dann die Erste, die den auferstandenen Jesus erlebte und die die Auferstehungsbotschaft an seine Jünger weitergab. Da sie unter anderem für Jesus‘ Unterhalt sorgte, wird Maria Magdalena als besonders treu und ergeben dargestellt. Daher ergeben sich für den Vornamen Madeleine auch Charakterzuschreibungen wie „stark“ und „treu“. 

Eine berühmte historische Namensträgerin war im Mittelalter die französisch-stämmige Prinzessin Madeleine von Frankreich, die im 16. Jahrhundert schottische Königin wurde.

Heutzutage ist der Name Madeleine immer noch besonders in unserem Nachbarland Frankreich beliebt. Aber auch in Deutschland  und den USA hat sich dieser Mädchenname in seinen unterschiedlichen Schreibweisen als beliebter Vorname etabliert. Namenstag können Trägerinnen dieses Namens am 25. Mai sowie 16. und 22. Juli feiern.

Variationen, Kosenamen und prominente Namensvertreterinnen  von Madeleine

Der Vorname Madeleine ist in vielen verschiedenen sprachlichen Abwandlungen zu finden, so zum Beispiel als Madeline (englisch), Madelyn (US-amerikanisch), Maddalena (italienisch), Madleen, Malena (skandinavisch), oder Magdalina (russisch). Typische Kurz- oder Spitznamen von Madeleine sind beispielsweise Malin, Maddie, Maddy, Mad, Madina, Mada, Magda oder Len.

Berühmte Namensträgerinnen von Madeleine gibt es viele. Stellvertretend seien hier zum Beispiel die ehemalige Außenministerin der USA, Madeleine Albright, die deutsche Schauspielerin Madeleine Krakor oder die schwedische Prinzessin Madeleine von Schweden genannt.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis