Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Ludwig

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitL
Vorname endet aufG
Zeichenlänge6
Anzahl der Silben2
SilbentrennungLud-wig
Buchstabiert nach DIN5009Ludwig - Ulrich - Dora - Wilhelm - Ida - Gustav
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Ludwig

Sprache/WurzelnAlthochdeutsch
Zusammensetzungzweigliedriger Vorname: "hlut“ = laut, berühmt (althochdeutsch) und „wig“ = ringen, Kampf, Krieg (althochdeutsch)
Bedeutungder berühmte Kämpfer

Vorname Ludwig – berühmter Kämpfer

Ludwig ist ein alter deutscher Vorname für Jungen, der auch als Nachname verbreitet ist. Vor 1900 war der Name sehr beliebt, was darauf zurückzuführen ist, dass viele Könige und Kaiser diesen Namen trugen. Allein 18 französische Herrscher hießen Ludwig, darunter Ludwig IX. („Der Heilige“) und der berühmte „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. Der wohl bekannteste deutsche Herrscher namens Ludwig war der „Märchenkönig“ Ludwig II. von Bayern, der zahlreiche opulente Schlösser bauen ließ, von denen Neuschwanstein das weltweit beliebteste ist.

Seit einigen Jahren wird der Name Ludwig zwar wieder öfter vergeben, hat es aber bis dato kaum in die Top 100 der beliebtesten Vornamen für Jungen geschafft.  Die Abwandlungen Luis / Louis von Ludwig tauchen seit einiger Zeit hingegen sogar regelmäßig in den Top 10 auf.

Ludwig leitet sich aus den althochdeutschen Wörtern „hlut“ (laut, berühmt) und „wig“ (ringen, der Kampf, der Krieg) ab und bedeutet demnach soviel wie „berühmter Kämpfer“. Der erste König dieses Namens war wahrscheinlich Chlodwig I., der von 466 bis 511 lebte und als Begründer des Fränkischen Reiches gilt. In der Folgezeit setzte sich der Name Ludwig in verschiedenen Abwandlungen bei vielen Herrschern durch und verbreitete sich schnell in ganz Europa. Als Namensvarianten etablierten sich Ludewig, Ludvig, Ludovico und Louis.

Im katholischen Kirchenkalender ist der 25. August als Namenstag von Ludwig (Louis) festgelegt.

Ludwig – Kombinationen, Spitznamen und berühmte Vertreter

Bis heute wird Ludwig als Vorname eher allein verwendet und nur selten mit einem Zweitnamen kombiniert. 90 Prozent aller Jungen mit Namen Ludwig haben keinen weiteren Vornamen. Wenn Ludwig in Kombination auftritt, dann oftmals an zweiter Stelle, etwa Hans-Ludwig, Franz-Ludwig oder Ernst-Ludwig. Spitznamen für Ludwig existieren viele, wobei die wohl häufigsten Lu, Lui, Luis und Ludo sind.

Viele berühmte Persönlichkeiten tragen den Vornamen Ludwig, darunter nicht nur einstige Könige. Zu nennen sind zum Beispiel der Komponist Ludwig van Beethoven, der Philosoph Ludwig Feuerbach, der Architekt Ludwig Mies van der Rohe oder der deutsche Altkanzler Ludwig Erhard.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis