Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Linus

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitL
Vorname endet aufS
Zeichenlänge5
Anzahl der Silben2
SilbentrennungLi-nus
Buchstabiert nach DIN5009Ludwig - Ida - Nordpol - Ulrich - Samuel
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Linus

Sprache/WurzelnGriechisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "ailinon" = wehklagen, jammern (griechisch)
Bedeutungder Klagende

Vorname Linus – der Klagende

Linus ist ein männlicher Vorname, der aus der griechischen Mythologie stammt. Linos war ein Sohn Apollons, Bruder des Orpheus und Lehrer des Herkules. Seinen Ursprung hat Linus im griechischen Verb und Ritualgesang „ailinon“, das „wehklagen, jammern“ bedeutet. Linus hat sich in den letzten Jahren im wahrsten Sinne einen Namen gemacht. Der Vorname Linus war in Deutschland vor 1980 nicht bekannt. Erst in den 1990er Jahren wurde er populärer und findet sich inzwischen in der Hitliste der beliebtesten männlichen Vornamen wieder. In den letzten Jahren rangiert Linus immer unter den 50 beliebtesten Vornamen für Jungen. Linus‘ Namenstag ist der 23. September, der Tag des Martyriums von Papst Linus.

Der Vorname Linus – ein echter Aufsteiger

Der Name Linus findet sich auch in anderen europäischen Ländern wieder, allerdings in veränderter Schreibweise. So wird Linus in Italien, Spanien und Portugal zu Lino und in Litauen zu Lynus oder Linas. Als Spitz- und Kosenamen werden für den Vornamen Linus beispielsweise Lino, Linu, Lini, Linux, Li, Lin, Linne, Lelo oder Lucky gebraucht. Auch in Kombination mit einem weiteren Namen ist Linus sehr beliebt: Finn-Linus, Paul-Linus oder Linus-Pepe gehören hier zu den gern vergebenen Doppelnamen. Das weibliche Pendant zu Linus ist Lina.

Zu den berühmten historischen Namensträgern zählt Papst Linus, Bischof von Rom und Nachfolger des Heiligen Petrus, der als Märtyrer und Heiliger verehrt wird. Aus neuerer Zeit bekannt sind der US-amerikanische Chemiker und Nobelpreisträger Linus Pauling, der deutsche Radrennfahrer Linus Gerdemann oder der finnisch-US-amerikanische Erfinder und Informatiker Linus Torvalds, der das Computerbetriebssystem „Linux“ entwickelt hat. Die Figur „Linus“ aus der Comicserie „Peanuts“ von Charles M. Schulz dürfte auch vielen bekannt sein. Sie ist neben Snoopy der beste Freund von Charlie Brown und trägt immer eine blaue Schmusedecke bei sich.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis