Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Leyla

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitL
Vorname endet aufA
Zeichenlänge5
Anzahl der Silben2
SilbentrennungLey-la
Buchstabiert nach DIN5009Ludwig - Emil - Ypsilon - Ludwig - Anton
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Leyla

Sprache/WurzelnArabisch, Muslimisch, Orientalisch, Türkisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "lailā" = Nacht (arabisch) oder "leylak " = Flieder (türkisch)
Bedeutung"So schön wie die Nacht", "Lila"

Vorname Leyla – so schön wie die Nacht

Der weibliche Vorname Leyla kommt aus dem Arabischen. Bereits in vorislamischer Zeit soll er vom Wort „lailā“, das „Nacht“ bedeutet, abgeleitet worden sein. Literarisch wird „lailā“ auch als „sehr finstere, lange Nacht“ oder als „schönste aller Nächte“ übersetzt, was dem Vornamen Leyla die Assoziation „schön wie die Nacht“ einbrachte. Das türkische Wort „leylak“ bezeichnet hingegen ein zartes Lila, also die Farbe Flieder.

Berühmt wurde der Name Leyla vor allem durch die arabisch-persische Liebesgeschichte „Leila und Madschnun“ aus dem 7. Jh. Darin geht es um die Hauptfiguren Leila und Quais, die nicht heiraten dürfen, weil ihre Eltern dagegen sind. Als sie Leila mit einem Anderen verheiraten, verliert Quais den Verstand: Ohne Kontakt zur Außenwelt lebt er fortan in der Wüste. Als „Madschnūn Lailā“, der „von Laila Besessene“, verfasst er Verse über seine verlorene und unerfüllte Liebe. Auch der Versuch seines Vaters, ihn mit einer Pilgerfahrt nach Mekka abzulenken, scheitert. Seine geliebte Leila wird er nur noch ein einziges Mal vor seinem Tod zu Gesicht bekommen. Der Stoff wurde in unterschiedlichsten Formen adaptiert und ist im arabischen Raum heute so bekannt wie bei uns „Romeo und Julia“.

Der Vorname Leyla ist gegenwärtig im arabisch-muslimischen Sprachgebiet weit verbreitet. Die Schreibweisen variieren von Lejla und Leila über Layla und Lajla bis hin zu Laeila.

Leyla: Weitere berühmte Namensvertreterinnen und Varianten

Zu bekannten Persönlichkeiten mit dem Vornamen Leyla gehören die französische Jazzsängerin Leïla Martial, die britische Schauspielerin Leila Mimmack und die US-amerikanische Boxerin Laila Ali.

Aufgrund seiner Kürze eignet sich der Vorname Leyla auch bestens als Doppelname: Beliebte Kombinationen sind Leyla-Shirin, Leyla-Chayenne, Leyla-Zeynep, Leyla-Maria, Leyla-Jean, Leyla-Angelina, Leyla-Leoni, Leyla-Melia, Leyla-Michelle und Leyla-Luna.

Als Spitznamen bieten sich Lala, Layalie, Lea, Lela, Lele, Ley, Leyl, Leylimley, Leylo, Leyloke, Leylosh, Leyly, Lil, Lille oder Lilly an.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis