Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Laura

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitL
Vorname endet aufA
Zeichenlänge5
Anzahl der Silben2
SilbentrennungLau-ra
Buchstabiert nach DIN5009Ludwig - Anton - Ulrich - Richard - Anton
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Laura

Sprache/WurzelnLateinisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "laurus" = Lorbeer (lateinisch)
Bedeutungdie Lorbeerbekränzte, die Siegerin

Vorname Laura – die Lorbeerbekränzte / Siegerin

Laura ist ein sehr beliebter Vorname für Mädchen. Er ist eine Kurzform des altrömischen Namens Laurentia, der weiblichen Form von Laurentius. Seine wortwörtliche Bedeutung war ursprünglich „aus der Stadt Laurentum stammend“. Angelehnt an das lateinische Wort „laurus“ (Lorbeer) erfuhr der Vorname jedoch eine Umdeutung. Laura – „die Lorbeerbekränzte / die Siegerin“.

Einen ersten Popularitätsschub erhielt der Name Laura bereits im Mittelalter durch den italienischen Dichter Francesco Petrarca. Dieser besang in seinem berühmten „Canzoniere“ die Liebe zu einer unerreichbaren Frau namens Laura. Petrarca gilt als einer der wichtigsten Vertreter der frühen italienischen Literatur, die einen starken Einfluss auf die spätere europäische Liebeslyrik besaß. Infolgedessen wurde der Name Laura international bekannt und verbreitete sich rasch.

In Deutschland erfuhr der Mädchenname Laura Ende der 1970er Jahre einen Beliebtheitsanstieg. Seit den 90er Jahren ist Laura konstant unter den Top 20 der beliebtesten Mädchennamen zu finden, oftmals sogar unter den Top 10. Auch in Italien und Spanien nennen Eltern ihre Töchter oft und gern Laura.

Im katholischen Kirchenkalender ist der 19. Oktober der Namenstag für Laura, angelehnt an die Heilige Laura von Cordoba – eine Äbtissin, die im 9. Jahrhundert lebte und als Märtyrerin starb.

Laura – Abwandlungen, Spitznamen und berühmte Namensinhaberinnen

Eine Abwandlung von Laura ist Lara – ein ebenfalls sehr beliebter Mädchenname. Weitere Formen von Laura / Laurentia sind die Namen Loren / Laureen (englisch), Lorena (spanisch) und Lorraine (französisch). Spitznamen von Laura sind Lau, Lu, Lauri oder Lolo. Etwa 25 Prozent der Mädchen, die den Namen Laura tragen, haben noch einen weiteren Vornamen. Dabei steht Laura in der Mehrzahl der Namenskombinationen an erster Stelle. Beliebt sind vor allem die Verbindungen Laura Sophie und Laura Marie.

Die Liste berühmter Frauen namens Laura ist lang. Stellvertretend genannt seien die amerikanische Schauspielerin Laura Allen, die italienische Designerin Laura Biagiotti, die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier und die jüngste Weltumseglerin Laura Dekker.

Seit 1995 erscheint überdies die Frauenzeitschrift „Laura“, ein Wochenmagazin der Bauer Media Group mit den Schwerpunkten Mode, Beauty, Wellness und Ernährung.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis