Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Konstantin

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitK
Vorname endet aufN
Zeichenlänge10
Anzahl der Silben3
SilbentrennungKon-stan-tin
Buchstabiert nach DIN5009Kaufmann - Otto - Nordpol - Samuel - Theodor - Anton - Nordpol - Theordor - Ida - Nordpol
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Konstantin

Sprache/WurzelnLateinisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "constare" = standhalten (lateinisch) bzw. "contans" = beständig (lateinisch)
Bedeutungder Beständige, der Standhafte

Vorname Konstantin – der Standhafte und Beständige

Der männliche Vorname Konstantin ist lateinischen Ursprungs und trat zunächst als römischer Beiname Constantinus auf. In ihm stecken die lateinischen Worte „constare“, das standhalten bedeutet, sowie „contans“, das als Bezeichnung für beständig gilt. Somit lässt sich als Namensbedeutung für Konstantin „der Beständige“ und „der Standhafte“ festhalten. Die Verbreitung des Namens geht wohl auf den römischen Kaiser Konstantin den Großen aus dem 4. Jahrhundert zurück, der im Traum seinen Sieg über Maxentius voraussah. Nach dem gewonnen Kampf konvertierte er zum Christentum.

In den 1980er-Jahren war Konstantin ein beliebter Vorname für neugeborene Jungen und wurde relativ häufig vergeben. Auch gegenwärtig findet er sich regelmäßig in den Top 100 der beliebtesten männlichen Vornamen. In anderen Ländern ist er ebenfalls vertreten, zum Beispiel in Russland als Konstantin, in den Niederlanden als Constantijn, Stijn oder Stan und in Italien als Costantino und Costantini. In Griechenland heißt Konstantin Konstantinos oder Kostas, in Litauen Konstantinas, in England Constantine und in Portugal Constantim. Die Polen kennen ihn hingegen als Konstanty, während die Ungarn ihn Szilárd und die Bulgaren ihn Dinko nennen. Als weibliche Entsprechung finden sich die Varianten Konstantina und Konstanze.

Namenstage sind der 21. und 22. Mai sowie der 26. Juni.

Rufnamen und berühmte, griechische Vertreter des Namens Konstantin

Für den Vornamen Konstantin gibt es zahlreiche gängige Spitz- und Kosenamen. Dazu zählen unter anderem Koni, Konni, Konse, Kosta, Konsti, Kostik, Kostja, Tin, Tini und Tino.

Zu den berühmten Vertretern des Namens zählen der Sänger Costa Cordalis, der eigentlich Konstantinos Koriatis heißt, der Musiker und Schauspieler Konstantin Wecker, der Fußballspieler Konstantin Engel und der Schauspieler und Synchronsprecher Konstantin Graudus. Auch zahlreiche Könige und Kaiser trugen diesen Namen.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis