Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Jennifer

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitJ
Vorname endet aufR
Zeichenlänge8
Anzahl der Silben3
SilbentrennungJen-ni-fer
Buchstabiert nach DIN5009Julius - Emil - Nordpol - Nordpol - Ida - Friedrich - Emil - Richard
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Jennifer

Sprache/WurzelnDeutsch, Kornisch, Walisisch
Zusammensetzungzweigliedriger Vorname: "gwen" = weiß, schön (walisisch) und "hwyfar" = glatt, weich (walisisch)
Bedeutungschönes Gesicht, weiße Wange

Vorname Jennifer – von schönem Gesicht

Der weibliche Vorname Jennifer kommt aus dem Kornischen, einer keltischen Sprache, die bis ins späte 18. Jahrhundert in Cornwall gesprochen wurde. Er ist an den walisischen Namen Gwenhwyfar angelehnt, der sich aus „gwen“ für „weiß“ oder „schön“ und „hwyfar“ für „glatt“ oder „weich“ zusammensetzt. Somit lässt er die Deutung „schönes Gesicht“ oder „weiße Wange“ zu. In der Artussage trägt ihn die Gemahlin König Arthurs in der englischen Form Guinevere. Die altfranzösische Form ist Guenièvre, die deutsche Genoveva und die italienische Genevra.

Aus der einstigen Genoveva haben sich in Deutschland neben Jennifer auch Jenny und Jenni herausgebildet, die gleichzeitig als Koseformen fungieren. Das Englische kennt noch weitaus mehr Varianten, nämlich Gaenor, Gaynor, Geneva, Gwenevere, Guenevere, Gwenovier, Jenn, Jenneigh, Jennie, Jen, Jeni, Jenifer und Jenna. Im Portugiesischen gibt es den Namen auch als Genebra und im Spanischen als Ginebra oder Ginevra. Im Ungarischen ist Dzsenifer und im Polnischen Genowefa geläufig.

Jennifer – einer der beliebtesten Namen im ausgehenden 20. Jahrhundert

In Deutschland wurde der Vorname Jennifer in den 1960er-Jahren beliebt, nachdem er zuvor nahezu ungebräuchlich gewesen ist. Mitte der 1980er-Jahre stieg er in die Top Ten der meistvergeben Namen für neugeborene Mädchen auf, wo er sich bis Mitte der 1990er-Jahre hielt. Danach ließ seine Popularität wieder nach.

Zu den berühmtesten Namensträgerinnen zählen die deutsche Sängerin Jennifer Weist, Frontfrau der Band „Jennifer Rostock“, die US-amerikanische Schauspielerin Jennifer Aniston und die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez.

Als Namenstag für alle Frauen und Mädchen, die Jennifer heißen, gilt der 30. Mai.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis