Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Vornamen und Vorsorgen!

Informieren Sie sich jetzt bei Vita 34 nicht nur über Vornamen, sondern auch über das eigene Stammzelldepot für Ihr Baby!

Vorname Isabell

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitI
Vorname endet aufL
Zeichenlänge7
Anzahl der Silben3
SilbentrennungI-sa-bell
Buchstabiert nach DIN5009Isa - Samuel - Anton - Berta - Emil - Ludwig - Ludwig
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Stammzellfakten - Gut zu wissen ...

... dass jeder 7. Mensch im Laufe seines Lebens eine medizinische Therapie auf der Basis von Stammzellen benötigen wird.
… dass bei 22 Prozent aller Stammzell-Transplantationen bei Patienten unter 18 Jahren Nabelschnurblut-Stammzellen zum Einsatz kommen.
… dass Stammzellen aus der Nabelschnur weltweit schon in mehr als 36.500 medizinischen Behandlungen eingesetzt wurden.

Möchten Sie mehr erfahren über ein eigenes Stammzelldepot zur Vorsorge fürs Baby? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Isabell

Sprache/WurzelnHebräisch, Portugiesisch, Spanisch
Zusammensetzungzweigliedriger Vorname: "el" = Gott (hebräisch) und "schewa" = Schwur (hebräisch)
Bedeutung"Gott schwört", "Gott ist Glück", "Gott ist heilig" oder „Gott ist vollkommen", aber auch "die Schöne" ("belle" = schön (französisch))

Besonderheiten der Nabelschnurblut-Stammzellen

  • Einzigartig

    Die eigenen Stammzellen stimmen in allen Gewebemerkmalen perfekt überein. Sie sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck und so individuell wie die Persönlichkeit.

  • Jung

    Neonatale Stammzellen verfügen über keine alterungs- und umweltbedingten Beeinträchtigungen. Sie sind unbelastet, teilungsfreudig, vital und in der Regel frei von Viren und Bakterien.

  • Flexibel

    Nabelschnurblut-Stammzellen sind besonders anpassungsfähig. Durch ihr Differenzierungspotential können sie sich in eine Vielzahl von Zelltypen entwickeln.

Möchten Sie mehr erfahren über das Potenzial, das in der Nabelschnur Ihres Baby steckt? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Vorname Isabell – Gott ist vollkommen

Isabell stellt die spanische und portugiesische Entsprechung zum deutschen weiblichen Vornamen Elisabeth dar. In seiner Ausgangsform leitet sich der Name vom hebräischen Wort „elischewa“ her, was „Gott schwört“ bedeutet. Als freie Übersetzungen sind zudem „Gott ist Glück“, „Gott ist heilig“ oder „Gott ist vollkommen“ möglich. Bis in das 19. Jahrhundert wurden die beiden Namen nicht als unterschiedlich wahrgenommen, sodass viele historische Personen des Mittelalters und der früheren Neuzeit in der spanisch-portugiesischen Literatur als Isabel und in der deutschen als Elisabeth geführt werden. In der französischen Literatur finden sich beide Varianten. Erst später wurde der Vorname Isabell eigenständig und als solcher vor allem in der vorrevolutionären französischen Adelswelt vergeben. Auch heute wird der Name häufig für Neugeborene ausgewählt, verstärkt in französischsprachigen Gebieten, aber auch in den USA, wo er in der italienischen Form Isabella im Jahre 2009 auf Platz eins der beliebtesten weiblichen Vornamen stand. In Deutschland wurde er in den 1960er-Jahren populär und rangiert seit Mitte der 1980er-Jahre meist unter den Top 50, wobei er seit Ende der 1990er-Jahre einen leichten Rückgang verzeichnet.

Der Vorname Isabell und seine vielen Entsprechungen

Im Ungarischen, Polnischen und Rumänischen wird der Vorname Isabell zu Izabella sowie Izabela und im Armenischen zu Zabel. Im Französischen ist er als Isabelle geläufig und verfügt über die Nebenform Isabeau, die auch für Jungen Verwendung finden kann. Weitere Varianten von Isabell sind Isabel, Isabela, Isabele und Isobel. Im Pfälzischen und Hessischen wird der Name gerne zu Behle verkürzt. Wer eine Koseform zum Vornamen Isabell sucht, kann seine Tochter beispielsweise Izzy, Bella, Isa oder Bellchen nennen.

Eine der berühmtesten Namensträgerinnen ist Elisabeth von Portugal, die von 1282 bis 1325 Königin gewesen ist. Sie wird heute als Heilige verehrt. Zu den Trägerinnen des Vornamens gehören beispielsweise auch die chilenische Schriftstellerin Isabel Allende, die italienische Schauspielerin Isabella Rossellini und die französische Schauspielerin Isabelle Yasmine Adjani.

Sicherheit und Qualität bestätigt durch:
  • Good Manufacturing Practice
  • Cord Blood Association

Vita 34 Freunden empfehlen und Prämie sichern!

Melden Sie sich beim „Freunde werben“-Programm von Vita 34 an und sichern Sie sich bis zu 100 € Prämie für jede erfolgreiche Empfehlung.

Gratis