Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Heiko

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitH
Vorname endet aufO
Zeichenlänge5
Anzahl der Silben2
SilbentrennungHei-ko
Buchstabiert nach DIN5009Heinrich - Emil - Ida - Kaufmann - Otto
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Heiko

Sprache/WurzelnAlthochdeutsch, Friesisch
Zusammensetzungzweigliedriger Vorname: abgeleitet von Heinrich ("heim" = Haus, Heim [althochdeutsch] und "rihhi" = mächtig, Fürst, beherrschen [althochdeutsch])
Bedeutungder Herr im Haus, der Hausherr

Vorname Heiko – „der Herr im Haus“

Der männliche Vorname Heiko stammt aus dem Althochdeutschen und ist die norddeutsche beziehungsweise friesische Kurzform des Vornamens Heinrich, der sich aus zwei Gliedern zusammensetzt. Die Silben „Hein-“ und „-rich“ leiten sich her von den althochdeutschen Begriffen „heim“ für „Haus“ und „rîhhi“ für „Fürst“ oder „mächtig“ beziehungsweise von „rihhan“ im Sinne von „beherrschen“. Beide Vornamen lassen sich kombiniert folglich mit „der Herr im Haus“ oder auch mit „der Hausherr“ übersetzen.

Der Namenstag für „Heiko“ ist der 8. Januar.

Heiko – Beliebtheit, Namensformen, Spitznamen und berühmte Vertreter

Auch wenn der Vorname Heinrich im Mittelalter recht weite Verbreitung fand, findet man dessen norddeutsche Variante Heiko in Deutschland vor allem erst im späteren 20. Jahrhundert. Besonders in den 1960er- und 1970er-Jahren war der Vorname Heiko sehr beliebt, allerdings im Westen und Süden Deutschlands eher seltener gebräuchlich. Dem niederdeutschen Vornamen für Jungen entsprechen die gleichfalls friesischen Namensformen Aiko, Eiko, Haiko, Haio, Heino, Heintje, Henke, Henneke, Henner oder auch Hinnerk. Alternativ kann der Name auch Heikko geschrieben werden. Gängige Kose- und Spitznamen sind Hakki, Heiki, Hicko, Hajo oder Hick. Eine Nebenform ist der weibliche Vorname Heike.

Zu den bekannten Namensträgern mit dem Vornamen Heiko zählen beispielsweise der deutsche Fußballspieler und Trainer Heiko Herrlich, der zwischen 1989 und 2004 für Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund spielte, der deutsche SPD-Politiker und Justizminister Heiko Maas sowie der österreichische Schauspieler Heikko Deutschmann, der als Nebendarsteller vornehmlich aus deutschen Fernsehproduktionen wie „Polizeiruf 110“, „Tatort“, „SOKO München“ oder „In aller Freundschaft“ bekannt ist. „Heiko“ war in der ehemaligen DDR gleichfalls ein Markenname für Füllfederhalter.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis