Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Franziska

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitF
Vorname endet aufA
Zeichenlänge9
Anzahl der Silben3
SilbentrennungFran-zis-ka
Buchstabiert nach DIN5009Friedrich - Richard - Anton - Nordpol - Zacharias - Ida - Samuel - Kaufmann - Anton
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Franziska

Sprache/WurzelnAlthochdeutsch, Lateinisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "franca" = frei (althochdeutsch)
Bedeutungdie Freie, die kleine Französin

Vorname Franziska – die Freie, die kleine Französin

Der Vorname Franziska stammt aus dem Lateinischen und ist die weibliche Form von Franziskus. Der Heilige Franziskus ging unter seinem Beinamen Franz von Assisi in die europäische Kirchengeschichte ein. Er gilt als Begründer des Franziskanerordens und lebte im 12. Jahrhundert in Italien. Dem Mädchennamen Franziska werden mehrere Bedeutungen zugeschrieben. Dabei sind „die Freie“ oder „die kleine Französin“ die gängigsten. Namensforscher leiten aber auch gern die Übersetzung „vom Volk der Franken abstammend“ her. So war Franziska zu Zeiten der alten Germanen die Bezeichnung für eine Wurfaxt, die bei Kämpfen benutzt wurde.

Hierzulande stieg die Beliebtheit des Vornamens erst Ende des 19. Jahrhunderts richtig an und erreichte in den 1980er Jahren ihren Höhepunkt. Genau in jener Dekade wurden viele uns heute bekannte Franziskas geboren.

Als Namenstage für Franziska sind im katholischen Namenskalender der 9. März, der 14. Dezember und der 22. Dezember aufgeführt.

Franziska – internationale Versionen, populäre Spitznamen und berühmte Frauen

Der Name Franziska existiert in vielen internationalen Abwandlungen. Im Englischen wird daraus Frances, im Französischen Francoise und im Italienischen Francesca. Franziska ist meist ein alleinstehender Vorname. Nicht einmal zehn Prozent aller Namensträgerinnen haben außer Franziska noch einen Zweitnamen. In der kombinierten Version sind vor allem Franziska Maria, Anna Franziska, Franziska Marie, Johanna Franziska, Franziska Elisabeth, Lena Franziska, Franziska Sophie und Franziska Johanna beliebt. Als Spitzname ungeschlagen ist Franzi. Daneben werden aber auch gern Fränzi, Fränze, Fränzle, Franni, Franja, Franse, Ziska, Ciska, Zis und Zissi als Spitz- oder Kosenamen verwendet.

Die Zahl der weiblichen Namensträgerinnen ist groß. Stellvertretend seien die ehemalige Schwimmerin Franziska van Almsick und die einstige Eisschnellläuferin Franziska Schenk genannt, die heute beide als Sportmoderatorinnen arbeiten. Auf den Laufstegen dieser Welt hat sich hingegen das deutsche Topmodel Franziska Knuppe einen Namen gemacht.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis