Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Vornamen und Vorsorgen!

Informieren Sie sich jetzt bei Vita 34 nicht nur über Vornamen, sondern auch über das eigene Stammzelldepot für Ihr Baby!

Vorname Elsa

GeschlechtWeiblich
Vorname beginnt mitE
Vorname endet aufA
Zeichenlänge4
Anzahl der Silben2
SilbentrennungEl-sa
Buchstabiert nach DIN5009Emil - Ludwig - Samuel - Anton
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Stammzellfakten - Gut zu wissen ...

... dass jeder 7. Mensch im Laufe seines Lebens eine medizinische Therapie auf der Basis von Stammzellen benötigen wird.
… dass bei 22 Prozent aller Stammzell-Transplantationen bei Patienten unter 18 Jahren Nabelschnurblut-Stammzellen zum Einsatz kommen.
… dass Stammzellen aus der Nabelschnur weltweit schon in mehr als 36.500 medizinischen Behandlungen eingesetzt wurden.

Möchten Sie mehr erfahren über ein eigenes Stammzelldepot zur Vorsorge fürs Baby? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Elsa

Sprache/WurzelnBiblisch, Hebräisch
Zusammensetzungzweigliedriger Vorname: abgeleitet von Elsabet ("el" = Gott [hebräisch] und "schewa" = Schwur [hebräisch])
Bedeutungdie Gott Geweihte, im weitesten Sinne auch: Gott ist Sieben, Gott ist Glück, Gott ist Fülle und Gott ist heilig

Besonderheiten der Nabelschnurblut-Stammzellen

  • Einzigartig

    Die eigenen Stammzellen stimmen in allen Gewebemerkmalen perfekt überein. Sie sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck und so individuell wie die Persönlichkeit.

  • Jung

    Neonatale Stammzellen verfügen über keine alterungs- und umweltbedingten Beeinträchtigungen. Sie sind unbelastet, teilungsfreudig, vital und in der Regel frei von Viren und Bakterien.

  • Flexibel

    Nabelschnurblut-Stammzellen sind besonders anpassungsfähig. Durch ihr Differenzierungspotential können sie sich in eine Vielzahl von Zelltypen entwickeln.

Möchten Sie mehr erfahren über das Potenzial, das in der Nabelschnur Ihres Baby steckt? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Vorname Elsa – die Gottgeweihte

Der weibliche Vorname Elsa leitet sich vom hebräischen „elischewa“ ab, was als „Gott schwört“ oder „Gott des Eides“ gedeutet wird. Weitere Deutungen gehen in Richtung „Gott ist vollkommen“, „Gott ist Glück“ oder „Gott ist ihr Eid“. Als Name wird er meist frei mit „die Gott verehrt“ oder „die Gott geweiht ist“ assoziiert. Er stellt eine Kurzform des biblischen Namens Elisabet dar, der Mutter Johannes’ des Täufers, die aus dem Geschlecht Aarons stammend wiederrum selbst nach ihrer Stammmutter Elischeba benannt worden war.

In den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts gehörte der Vorname Elsa einige Male zu den zehn meistvergebenen für neugeborene Mädchen. Anschließend ging seine Popularität stark zurück, bis er in den 1940er-Jahren fast ungebräuchlich wurde. Seit 1917 schaffte er es nicht einmal mehr unter die Top 500 der beliebtesten Vornamen.

Erneute Popularität erlangte er in den Vereinigten Staaten ab 2013 mit dem Computeranimationsfilm „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ von „Walt Disney Pictures“, dessen Hauptfigur Elsa heißt. Der Film, der im Original „Frozen“ heißt und sich lose an Hans Christian Andersens Märchen „Die Schneekönigin“ orientiert, zählt zu den bislang erfolgreichsten Filmen allerzeiten und gilt bisher erfolgreichster Animationsfilm überhaupt. Laut einer Auswertung der „Social Security Administration“ verhalf er Elsa im Jahr 2014 immerhin wieder auf Platz 286 der beliebtesten Vornamen.

Elsa – Varianten und berühmte Namensvertreterinnen

Der Vorname Elsa ist vor allem in Skandinavien und Norddeutschland verbreitet, niederdeutsche Formen sind Elseke, Elsikem und Elska. Die ungarische, französische und polnische Entsprechung ist Elza.

Aufgrund seiner Kürze eignet er sich hervorragend als Bestandteil eines Doppelnamens. Beliebte Varianten sind zum Beispiel Elsa-Luise, Elsa-Sophie oder Elsa-Charlotte. Als Kosenamen bieten sich  El, Elchen, Elli, Elschen, Elsi, Elske, Elzi, Etschi, Sasa oder Sisi an. Ähnliche Namen sind Elisa, Elsabea, Ilse und Else.

Zu den Berühmtheiten, die den Vornamen Elsa tragen, gehören neben der US-amerikanischen Animationsfilmfigur die deutsche Schriftstellerin Elsa Bernstein, die deutsche Eiskunstläuferin Elsa Rendschmidt und die schwedische Luftfahrtpionierin Elsa Andersson.

Sicherheit und Qualität bestätigt durch:
  • Good Manufacturing Practice
  • Paul-Ehrlich-Institut
  • Cord Blood Association

Vita 34 Freunden empfehlen und Prämie sichern!

Melden Sie sich beim „Freunde werben“-Programm von Vita 34 an und sichern Sie sich bis zu 100 € Prämie für jede erfolgreiche Empfehlung.

Gratis