Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Gratis Namensbüchlein anfordern

Ein toll gestaltetes Büchlein mit über 5000 Namen für Jungen und Mädchen. Als digitale Version gleich auf dem Smartphone nutzen und nach Namen suchen.

Vorname Dominik

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitD
Vorname endet aufK
Zeichenlänge7
Anzahl der Silben3
SilbentrennungDo-mi-nik
Buchstabiert nach DIN5009Dora - Otto - Martha - Ida - Nordpol - Ida - Kaufmann
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Dominik

Sprache/WurzelnLateinisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "dominus" = der Herr (lateinisch)
Bedeutungzum Herrn gehörend

Vorname Dominik – zum Herrn gehörend

Der männliche Vorname Dominik hat seinen Ursprung im Lateinischen. Er leitet sich vom alten Namen Dominikus („zum Herrn gehörend“) ab. Früher erhielten auch Jungen, die sonntags geboren worden, gern den Namen Dominik, da Domenica das lateinische Wort für Sonntag ist. 

Bekannt wurde der Name durch den Heiligen Dominikus, der im 12. Jahrhundert als Gründer des Dominikanerordens in die Geschichte einging. Man verehrte Dominikus sowohl in der katholischen als auch in der evangelischen Kirche. Dadurch erfolgte seit dem Mittelalter eine sehr starke Verbreitung des abgewandelten Vornamens Dominik in vielen Ländern und Sprachen Europas.

Die bekanntesten Variationen sind das französische Dominique, das in der „qu“-Schreibweise auch ein Mädchenname sein kann. Domenico wird im Italienischen genutzt und Domingo im Spanischen. Dominic mit „-c“ ist hierzulande auch recht verbreitet, am meisten jedoch im englischsprachigen Raum.

Als Namenstage für Dominik sind im katholischen Namenskalender der 9. März, der 8. August und der 21. Dezember festgeschrieben.

Dominik – Doppelnamen, Spitznamen und berühmte Persönlichkeiten

Der Vorname Dominik wird von Eltern sehr häufig als alleinstehender Name an ihre Söhne vergeben. Als Doppelname ist er in den Kombinationen Dominik Alexander, Dominik Andreas, Alexander Dominik, Jonas Dominik, Dominik Marcel und Dominik Pascal am beliebtesten. Geläufige Spitznamen sind Dom, Dodi, Domi, Domski, Niki, Nike, Dome, und Dodo.

Berühmte Namensträger gibt es eine Vielzahl. Regisseur Dominik Graf hat neben diversen Kinofilmen auch schon einige Tatort-Episoden inszeniert. Dominik Büchele wurde als Nachwuchssänger durch eine Castingshow bekannt und Dominik Weiß ist ein deutscher Handballspieler. In der Schreibweise mit „-c“ hat sich Schauspieler Dominic Raacke als Tatort-Kommissar einen Namen gemacht – und Dominique Horwitz ist ein ebenso bekannter deutsch-französischer Schauspieler, Sänger und Schriftsteller.

Gratis Namensbüchlein anfordern

Der Vorname sollte nicht nur gefallen, er muss auch passen – zum Kind, zur Familie, zum Nachnamen …

Sichern Sie sich das kostenlose Vornamensbüchlein zum Stöbern für zu Hause und unterwegs. Über 3.000 Namensvorschläge für Jungen und Mädchen.

Gratis