Kevin oder Richard? Chantal oder Anna?
Mindestens genauso wichtig wie die Namensfrage ist die Gesundheit!

Gratis

Vornamen und Vorsorgen!

Informieren Sie sich jetzt bei Vita 34 nicht nur über Vornamen, sondern auch über das eigene Stammzelldepot für Ihr Baby!

Vorname Aaron

GeschlechtMännlich
Vorname beginnt mitA
Vorname endet aufN
Zeichenlänge5
Anzahl der Silben2
SilbentrennungAa-ron
Buchstabiert nach DIN5009Anton - Anton - Richard - Otto - Nordpol
Einer von über 5.000 Namen für Jungen und Mädchen

Stammzellfakten - Gut zu wissen ...

... dass jeder 7. Mensch im Laufe seines Lebens eine medizinische Therapie auf der Basis von Stammzellen benötigen wird.
… dass bei 22 Prozent aller Stammzell-Transplantationen bei Patienten unter 18 Jahren Nabelschnurblut-Stammzellen zum Einsatz kommen.
… dass Stammzellen aus der Nabelschnur weltweit schon in mehr als 36.500 medizinischen Behandlungen eingesetzt wurden.

Möchten Sie mehr erfahren über ein eigenes Stammzelldepot zur Vorsorge fürs Baby? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Herkunft und Bedeutung des Vornamens Aaron

Sprache/WurzelnBiblisch, Hebräisch
Zusammensetzungeingliedriger Vorname: "aharon" = Erleuchtete (hebräisch) oder "aa-ren" = Kämpfer (ägyptisch)
Bedeutungder Erleuchtete, der Kämpfer

Besonderheiten der Nabelschnurblut-Stammzellen

  • Einzigartig

    Die eigenen Stammzellen stimmen in allen Gewebemerkmalen perfekt überein. Sie sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck und so individuell wie die Persönlichkeit.

  • Jung

    Neonatale Stammzellen verfügen über keine alterungs- und umweltbedingten Beeinträchtigungen. Sie sind unbelastet, teilungsfreudig, vital und in der Regel frei von Viren und Bakterien.

  • Flexibel

    Nabelschnurblut-Stammzellen sind besonders anpassungsfähig. Durch ihr Differenzierungspotential können sie sich in eine Vielzahl von Zelltypen entwickeln.

Möchten Sie mehr erfahren über das Potenzial, das in der Nabelschnur Ihres Baby steckt? Forden Sie jetzt unseren kostenlosen Ratgeber an.

Jetzt Ratgeber anfordern

Vorname Aaron – der Erleuchtete und Kämpfer

Aaron ist ein Vorname für Jungen, der gelegentlich auch als Nachname auftaucht. Verwendung fand er bis in die 1980er-Jahre kaum. Erst in den darauffolgenden Jahren erfreute er sich größerer Beliebtheit, schafft es aber bis dato kaum in die Top 50 der beliebtesten Vornamen für Jungen. Aaron nannten vor allem jüdische Familien seit dem Mittelalter ihren männlichen Nachwuchs.

Die Herkunft des Namens ist umstritten, wahrscheinlich ist er jedoch hebräischen Ursprungs, womit ihm die Bedeutung „der Erleuchtete“ zukäme, da „aharon“ im Hebräischen so viel wie „erleuchtet“ bedeutet. Im Jüdischen findet der Name als der, „der Gottes Wort spricht“ Entsprechung. Die übertragene Bedeutung entstammt seinem Wesen in der Bibel. Aus dem Ägyptischen rührt hingegen die Auslegung „der Kämpfer“ her, abgeleitet vom Wortteil „aa-ren“.

Der Vorname Aaron beschreibt nach biblischer Überlieferung den älteren Bruder von Mose, deren Eltern sind Amram und Jochebed. Aaron wurde das erbliche Amt des ersten Hohepriesters Israels übertragen. Aufgrund der Verletzung der Würde seines Amtes und durch Ungehorsam verbot Gott ihm ebenso wie seinem Bruder Mose das Betreten des verheißenden Landes Kanaan. Im Koran gilt Aaron als einer der Propheten des Islams und wird als heiliger Nabi Harun verehrt. Zu seiner Grabstätte in dem Berg Dschabal Harun pilgern noch heute zahlreiche Gläubige.

Im katholischen Kirchenkalender wurde der 01. Juli als Namenstag von Aaron festgelegt.

Aaron – verschiedene Schreibweisen, Spitznamen und berühmte Vertreter

Rund 39 Prozent der Jungen, die den Namen Aaron tragen, haben noch einen zweiten Vornamen. Beliebt sind Kombinationen wie zum Beispiel Aaron Elias, Aaron Alexander oder Aaron Paul. Weitere Schreibweisen des Vornamens sind Aron und Aarom, im Arabischen und Türkischen wird er zum Harun, im Neuhebräischen zum Aharon und im Slawischen zum Jaron. Zu den häufig verwendeten Spitz- und Kosenamen zählen Ari, Aro, Ron und Ronni.

Es gibt zahlreiche bekannte Personen, die diesen Vornamen tragen. Zu nennen sind zum Beispiel der deutsche Nachwuchsschauspieler Aaron Altaras, der US-amerikanische Sänger Aaron Carter, der deutsche Fußballspieler Aaron Hunt, der US-amerikanische Schauspieler Aaron Paul und der legendäre „King of Rock´n´Roll“ und Schauspieler Elvis Aaron Presley. Auch William Shakespeare erfand in seinem Drama „Titus Andronicus“ eine Figur namens Aaron.

Sicherheit und Qualität bestätigt durch:
  • Good Manufacturing Practice
  • Paul-Ehrlich-Institut
  • Cord Blood Association

Vita 34 Freunden empfehlen und Prämie sichern!

Melden Sie sich beim „Freunde werben“-Programm von Vita 34 an und sichern Sie sich bis zu 100 € Prämie für jede erfolgreiche Empfehlung.

Gratis