Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Leipzig

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Forschung & Entwicklung

Standort

Leipzig

Unternehmen

VITA 34 AG

Abteilung

Forschung & Entwicklung

Wir bieten Ihnen

  • 29 Urlaubstage
  • Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen / betrieblicher Altersvorsorge, Abgabefreier Sachbezug, Gruppenunfallversicherung, Corporate Benefits
  • Kooperativer Führungsstil und ein wertschätzendes Miteinander
  • Onboardingkonzept mit intensiver Einarbeitung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Regelmäßige Firmenevents
  • Kostenlose Getränke und Obst während der Arbeitszeit
  • Zentrumsnaher Standort mit sehr guter Verkehrsanbindung und Parkmöglichkeiten

Ihre Aufgaben bei uns

  • Planung, Durchführung und Auswertung von Experimenten aus Forschungsvorhaben
  • Planung und Auswertung von Validierungen im GMP-Umfeld an der Schnittstelle zwischen Produktentwicklung und Herstellung
  • Aufbereitung der Forschungs- und Validierungsergebnisse für die Berichterstattung
  • Verfassen von neuen Produkt-SOPs
  • Betreuung der Überführung von neuen Produkten/Methoden aus der Forschung in den Herstellungsbereich bzw. in die Qualitätskontrolle
  • Administrative Planung von Forschungsprojekten, i.d.R. in Kooperation mit universitären und außeruniversitären Partnern
  • Isolierung, Charakterisierung und Differenzierung von Stammzellen verschiedener Gewebearten sowie von Immunzellen aus verschiedenen Blutquellen und Methodenentwicklungen
  • Anleitung von technischen Assistenten/innen, Doktoranden/innen und Masteranden/innen
  • Bereitschaft zu wissenschaftlichen Vorträgen

Unsere Anforderungen an Sie

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Life-Science-Bereichen, wie Biologie, Biochemie, Humanmedizin, Veterinärmedizin oder Biotechnologie
  • Eine Promotion wäre wünschenswert
  • Erfahrungen in der zell- und molekularbiologischen Grundlagenwissenschaft mit Interesse an Stammzellen, Immunzellen und Zelldifferenzierung
  • Zellkulturerfahrung, idealerweise an Primärzellen
  • Bereitschaft, sich neue Methoden anzueignen
  • Erfahrungen im Bereich Validierung sowie in Regulatorik/GMP bzw. GLP und/oder zulassungsrechtlichen Fragen in einem Industrieumfeld wären wünschenswert
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Verantwortungsbereitschaft und Teamfähigkeit zählen zu Ihren Stärken
  • Sehr gute Englischkenntnisse und sicherer Umgang mit EDV

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann sollten wir uns kennen lernen.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins bevorzugt über unser Online-Portal.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Sandra Haubold      

Telefon:  +49 (0) 341 48792-36                          

Perlickstraße 5

04103 Leipzig

E-Mail: personal@vita34.de
Internet: www.vita34.de

www.facebook.com/vita34 

www.instagram.de/vita34.de

 

DIE ZUKUNFT LIEGT IN LEIPZIG

Mit der größten Zellbank im deutschsprachigen Raum ist Vita 34 der Experte für die Einlagerung von bei der Geburt gewonnenen Stammzellen aus der Nabelschnur.

Das Abenteuer Arbeit kennt bei Vita 34 manchmal keine Grenzen. Besonders im Sommer ist der Strand nicht weit und die Getränke kühl gelagert. So lässt es sich aushalten!

Mitarbeiter Vita 34

Werden auch Sie Teil von Vita 34

Als Komplettanbieter mit rund 100 Mitarbeitern erbringen wir Leistungen von der Entnahme über die Aufbereitung und Konservierung bis zur fachgerechten Abgabe. Mehr als 230.000 Kunden aus mehr als 20 Ländern haben bereits mit einem Zelldepot bei Vita 34 für die Gesundheit ihrer Familie vorgesorgt.

Unsere Vision

Wir wollen den Menschen helfen, ihre Gesundheit zu erhalten und wieder herzustellen. Aber nicht nur das. Wir wollen ihnen helfen, für eine gesunde Zukunft vorzusorgen. Mit der Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut- und gewebe.

Aus der ersten Stammzelle – der befruchteten Eizelle – entwickelt sich der gesamte Mensch. Aus Stammzellen entstehen mehr als 200 Zellarten wie Blut-, Muskel- oder Nervenzellen. Nach der Geburt lassen Stammzellen uns weiter wachsen. Sie steuern die Regeneration und die Reparatur bei Verletzungen und Erkrankungen. So begleiten sie uns ein Leben lang.

Im letzten Drittel der Schwangerschaft wandern die Stammzellen des Babys über den Blutstrom in das Knochenmark und die Organe. Dies ist der Grund, warum sich nach der Geburt besonders viele vitale Stammzellen in seinem Blutkreislauf finden, Millionen davon auch in der Nabelschnur.

Stammzellen sorgen dafür, dass sich unser Körper lebenslang erneuern kann. So werden z. B. jede Woche die Zellen der Darmzotten ausgetauscht, die roten Blutzellen regenerieren sich alle vier Monate, unsere Knochen immerhin alle zehn Jahre.