Seit 10 Jahren beantworte ich – zusammen mit meinem Team – jede Frage werdender Eltern rund ums Nabelschnurblut. Den Rekord hält übrigens ein Vater aus München, der uns eine Email mit 39 Fragen geschickt hat.“

Carola Kühn
(Teamleiterin Kundenservice)

 

Elternratgeber anfordern

Informationen zur Einlagerung von Nabelschnurblut per Post oder als PDF

Sie möchten sich zusammen mit Ihrem Partner oder innerhalb der Familie intensiv mit dem Thema Nabelschnurblut-Einlagerung beschäftigen und benötigen weitere Informationen zum Nachlesen? Dann fordern Sie unseren Elternratgeber an – entweder als gedruckte Ausgabe per Post oder auch digital als PDF.

 

  • Elternratgeber per Post als Broschüre zusenden
  • Elternratgeber zusätzlich per E-Mail als PDF zusenden
  • Alle mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie müssen diese erst vollständig ausfüllen, um das Formular absenden zu können.

 

  • Vita 34 Ihren Freunden empfehlen

    Empfehlen Sie die Einlagerung von Nabelschnurblut als Gesundheitsvorsorge für Kinder an Ihre Freunde und sichern Sie sich bis zu 100€ Prämie für jede erfolgreiche Empfehlung.