Checkliste für die Kliniktasche

In den Kliniken oder Geburtshäusern ist alles, was für die Geburt gebraucht wird, vorhanden. Das ist beruhigend, dennoch sollte ab der 34. Schwangerschaftswoche ein Koffer mit den persönlichen Dingen vorbereitet zu Hause stehen.

Sehr praktisch ist es, eine kleine Tasche für den Kreißsaal zu richten und die restlichen Dinge in eine zweite Tasche zu packen, die noch im Auto bleibt. So ist das Umziehen vom Aufnahmeraum, ins Wehenzimmer, den Kreißsaal und auf die Wöchnerinnenstation einfacher. Als kleine Unterstützung haben wir eine Checkliste mit den Sachen erstellt, die für die Kreißsaal- und Stationstasche sowie für den Heimweg benötigt werden.

 

Checkliste als PDF herunterladen >>

 

Alles Gute für die Geburt Eures Kindes wünscht Euch

Susanne Lewerenz
Hebamme

PS: Wissenswertes zur achtsamen Geburt findet Ihr hier.

Sicherheit und Qualität bestätigt durch:
  • Good Manufacturing Practice
  • Cord Blood Association

Gutes teilt man gerne mit Freunden!

Jetzt die Einlagerung von Nabelschnurblut als Vorsorge für Kinder deinen Freunden empfehlen und 100€ Prämie sichern.

100 € Prämie