News vom

Sie wollen uns mal über die Schulter schauen? Gern!

Wir freuen uns immer sehr, wenn werdende Eltern, Schulklassen, Studenten oder einfach Interessierte unser Gläsernes Labor besuchen. Denn hier schlägt sozusagen das Herz von Vita 34: Hier kommt das Nabelschnurblut an, hier wird es getestet, vorbereitet und schließlich eingefroren. Jeden einzelnen Schritt können unsere Besucher mitverfolgen.

Es macht mich immer wieder ein bisschen stolz, wenn ich Gäste durch den Besuchergang, der parallel zum Gläsernen Labor verläuft, führen darf. Die meisten bekommen ziemlich große Augen, wenn sie die viele Technik und die vielen Labormitarbeiter sehen und miterleben, wie vieler kleiner Schritte es bedarf, um ein Nabelschnurblut in der Qualität, die wir akzeptieren, einzulagern. Oft entstehen dabei die interessantesten Gespräche, wir nehmen uns gern die Zeit und beantworten alle Fragen.

Ich lade deshalb jeden ein, uns einmal zu besuchen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie wir arbeiten und uns persönlich kennen zu lernen. Wem die Anreise nach Leipzig zu weit ist, der kann hier übrigens auch einen virtuellen Laborrundgang machen.

(Carola Kühn)

  • Vita 34 Ihren Freunden empfehlen

    Empfehlen Sie die Einlagerung von Nabelschnurblut als Gesundheitsvorsorge für Kinder an Ihre Freunde und sichern Sie sich bis zu 100€ Prämie für jede erfolgreiche Empfehlung.