News vom

Nabelschnurblut von Vita 34 bei Zerebrale Kinderlähmung eingesetzt

Bochumer Medizinern ist es scheinbar gelungen, erstmals eine Zerebrale Kinderlähmung mit eigenem Nabelschnurblut – das zuvor bei Vita 34 eingelagert worden war – erfolgreich zu behandeln.

Einem Bericht der Ruhr-Universität Bochum zufolge hatte ein zweieinhalbjähriger Junge nach einem Herzstillstand mit schwerem Hirnschaden im Wachkoma gelegen – mit minimalen Überlebenschancen. Neun Wochen nach dem Hirnschaden verabreichten die Ärzte auf Wunsch der Eltern das aufbereitete Nabelschnurblut, das bei der Geburt entnommen und bei Vita 34 kryokonserviert worden war, intravenös. Den Fortschritt der Genesung untersuchten sie 2, 5, 12, 24, 30 und 40 Monate danach.

Den Medizinern zufolge sollen sich die Symptome bereits zwei Monate nach der Stammzell-Therapie mit dem Nabelschnurblut deutlich gebessert haben. Inzwischen könne das Kind einfache Sätze sprechen und mit Hilfe laufen. Üblicherweise liegen die Überlebenschancen nach einem so schweren Hirnschaden und einer mehr als 25 Minuten dauernden Wiederbelebung bei sechs Prozent. Diejenigen Kinder, die überleben, zeigen Monate nach dem Herzstillstand mit schwerem Hirnschaden in der Regel nur minimale Anzeichen, bei Bewusstsein zu sein.

Einschränkend verwies Prof. Dr. Arne Jensen von der Campus Klinik Gynäkologie der Ruhr-Universität Bochumer darauf, dass auf Basis der Ergebnisse nicht eindeutig gesagt werden könne, was die eigentliche Ursache der Genesung ist. „Es ist allerdings sehr schwer, die Effekte mit der rein symptomatischen Behandlung in der Rehabilitation zu erklären“, so Jensen.

Quelle:

Originalpublikation:First Autologous Cell Therapy of Cerebral Palsy Caused by Hypoxic-Ischemic Brain Damage in a Child after Cardiac Arrest—Individual Treatment with Cord Blood.
A. Jensen et al.; Case Reports in Transplantation, DOI: 10.1155/2013/951827, 2013

Gratis

Das eigene Stammzelldepot
für Ihr Kind!

Gesundheit für ein neues Leben –
Informieren Sie sich jetzt bei Vita 34 über das eigene Stammzelldepot für Ihr Kind!

  • Medizinisch vorsorgen mit der Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut und Nabelschnurblutgewebe
  • Vertrauen Sie der größten und erfahrensten Stammzellbank im deutschsprachigen Raum
  • Über 215.000 Einlagerungen und bereits 32 Anwendungen
Sicherheit und Qualität bestätigt durch:
  • Good Manufacturing Practice
  • Cord Blood Association

Weitersagen und Vita 34 Ihren Freunden empfehlen!

Melden Sie sich beim „Freunde werben“-Programm von Vita 34 an und empfehlen Sie die Einlagerung von Nabelschnurblut als Gesundheitsvorsorge für Kinder Ihren Freunden.

Sichern Sie sich bis zu 100 € Prämie für jede erfolgreiche Empfehlung und schenken Sie Ihren Freunden 100€ Rabatt.

100 € Prämie