Kliniken in Trier finden

Adressen von Kliniken in Trier

In diesen Kliniken in Trier können Sie Nabelschnurblut mit Vita 34 entnehmen lassen und so die wertvollen Stammzellen direkt nach der Geburt sichern. Ist Ihre Wunschklinik nicht dabei? Bitte rufen Sie uns kostenfrei unter 0800 0340000 an oder schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrem Klinikwunsch.

  • Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH Standort Ehrang
    August-Antz-Straße 22
    54293 Trier
  • Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH Standort Mitte
    Feldstraße 16
    54290 Trier

PRODUKTE UND LEISTUNGEN

Lagern Sie zur Vorsorge entweder das Nabelschnurblut oder zusätzlich das Nabelschnurgewebe nach der Geburt ihres Kindes ein. Beides bieten wir zu unterschiedlichen Preisen und Laufzeiten an. Auch eine Finanzierung ist möglich. Optional können Sie das Nabelschnurblut auch spenden.

PRODUKTE UND LEISTUNGEN

NABELSCHNURBLUT UND NABELSCHNURGEWEBE EINLAGERN

Elternratgeber anfordern

Fordern Sie diesen kostenlos und unverbindlich per Post an.

Often searched

Leute, die nach Trier suchten, interessierten sich auch für:

  • Wissenswertes zu Trier

    Lage, Kultur & Sehenswürdigkeiten in Trier

    Trier liegt im Westen von Rheinland Pfalz in unmittelbarer Nähe zur luxemburgischen Grenze. Die Stadt hat rund 100.000 Einwohner und ist damit hinter Mainz, Ludwigshafen am Rhein und Koblenz die viertgrößte Stadt des Bundeslandes. Die kreisfreie Stadt ist in 19 Ortsbezirke gegliedert und erstreckt größtenteils am rechten Ufer der Mosel. Landschaftlich ist es von bewaldeten und teils mit Weinbergen bedeckten Hängen umgeben, die sich im Südosten zum Hunsrück und im Nordwesten zur Eifel erheben. Trier bezeichnet sich selbst als die älteste Stadt Deutschlands, da es auf eine rund 2000-jährige Geschichte zurückblickt und bereits von den Römern als Stadt anerkannt wurde. So finden sich hier auch zahlreiche römische Baudenkmäler wie beispielsweise das Amphitheater, die Barbarathermen, die Kaiserthermen, die Konstantinbasilika, die Römerbrücke, der Dom, die Liebfrauenkirche sowie die Porta Nigra. Sie alle gehören seit 1986 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Porta Nigra ist indes das Wahrzeichen der Stadt und gilt als das besterhaltene römische Stadttor Deutschlands.

    Medizinische Versorgung für Schwangere in Trier

    Trier verfügt über rund fünf Krankenhäuser, die eine lückenlose medizinische Versorgung der Bevölkerung sicherstellen. Drei der Kliniken verfügen über eine Fachabteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, die Ihnen während der Schwangerschaft eine umfassende Betreuung gewährleisten. Dabei handelt es sich um das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen, das Elisabethkrankenhaus sowie das Marienkrankenhaus. Hier stehen Ihnen erfahrene Ärzte und Hebammen stets mit Rat und Tat zur Seite. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt auch einmal über die Vorteile einer Stammzellentnahme, denn Nabelschnurgewebe bildet ein einmaliges Stammzelldepot.

    Mit Vita 34 sichern Sie zur Geburt in Trier die jungen, entwicklungsfähigen Gewebestammzellen aus der Nabelschnur für Ihr Kind!

  • Topstädte

  • Bundesländer

  • Andere Städte in Rheinland-Pfalz